Über uns

1. Generation:

Bereits im Jahre 1867 wurde Josef Weber, der ureigenste Gründer unseres Unternehmens, im Wittlicher Ortsteil Altrich geboren und war zeitlebens mit dem Werkstoff Holz sehr eng verbunden. So zeugt noch heute die alte Kanzel der Pfarrkirche Altrich für die meisterlichen Fähigkeiten des Josef Weber.

2. Generation:

Der Sohn Johann Weber begann in den Kriegsjahren damit, Familienbilder einzurahmen. Es war ein neu erschlossenes Aufgabengebiet, dessen Markt zur damaliger Zeit recht groß war. So schaffte es Johann sogar seinen ersten Firmenwagen zu kaufen.

3. Generation:

Am 01. August 1960 gründete der Sohn Johann Weber mit dessen Sohn Kurt die Firma Johann Weber + Sohn.

Man fertigte auf bescheidenen 200qm Produktionsfläche in der heutigen Schmiedestraße im Wittlicher Ortsteil Wengerohr (früher Belingen) alle üblichen Bau- und Möbel-Schreinerarbeiten sowie Holzfenster.

Ein Schreinergeselle sowie ein Helfer konnten beschäftigt werden. Die Nachfrage nach Möbel im Innenausbau setzte alsbald den Grundstein für die heutige Möbelfertigung.

Die rasante Endwicklung vom Dorfschreiner zum spezialisierten Möbelproduzenten ließen es auf den 200 qm zu eng werden.

Im Jahre 1962 errichtete man eine neue Produktionshalle mit 640qm Größe, in der dann auch größere Aufträge effizienter und unter Einhaltung der vereinbarten Termine hergestellt werden konnten.

Nachdem sich dann in den Folgejahren auch die Beschäftigtenzahl auf 15 Facharbeiter erhöht hat, waren auch diese Räumlichkeiten zu klein.

So wechselte das Unternehmen im Jahr 1969 aus der dörflichen Umgebung in das gerade neu erschlossene Industriegebiet Wengerohr. Hier entstand auf 12.000qm Gelände das Unternehmen Weber Innenausbau. Produktionshallen mit 3.000qm Fläche sowie eine Betriebswohnung wurden errichtet.

Die Mitarbeiterzahl stieg in Spitzenzeiten auf 25 Mann zuzüglich bis zu 20 Subunternehmer. Diese waren auch notwendig, um die mittlerweile immer größer werdenden Aufträge zu bewältigen.

Weber Innenausbau wurde bundesweit bekannt durch seine unkomplizierte und fachlich hochwertige, termingerechte Ausführung. Sowohl einzelne Möbelstücke als auch komplette Einrichtungen von Büro-, Verwaltungsgebäude sowie Krankenhäuser zählen zum umfangreichen Fertigungsprogramm. Selbst die Bundesregierung vertraute uns die Einrichtung absolut hochwertiger Gästesuiten im Bundesgästehaus in Bonn an.

4. Generation:

Thomas Weber der seinen Vater Kurt Weber seit 1990 tatkräftig unterstützte führt das Unternehmen seit 01. Januar 2005 in der 4. Generation als alleiniger Geschäftsführer.

Maschinell ist der Betrieb mit modernsten Maschinen wie CNC-Bearbeitungszentrum, CNC Kantenleimautomat, computergesteuerter Plattensäge, Kreutzschliffautomat für hochwertige Furnierarbeiten, Dübelautomaten… u.s.w. ausgestattet.

Heute beschäftigt das Unternehmen konstant und seit mehreren Jahren ca. 15 Mitarbeiter. Ausschließlich gelerntes Personal wie Gesellen und Meister setzen hier mit dem modernen Maschinenpark alle erdenklichen Kundenwünsche in Material und Form um.

Von der Kalkulationsabteilung, über die Erstellung von Entwurfs- und Detailplanung mittels CAD, bis hin zu Produktion setzen wir ausschließlich auf fachlich ausgebildetes Personal wie Schreinergesellen, Meister und Techniker. Wir sind glücklich darüber, ein überaus motiviertes, kollegiales und vor allen Dingen von ihrem Handwerk überzeugtes Team zu haben.

Unsere Referenzliste

Referenzen